Aktuelles

Großer Testlauf der Kreuzfahrtschiffe am Cruise Center Hamburg

29.05.2015

Zurück

Am 23. und 27. Mai findet an der neuen Terminalfläche am Kronprinzkai eine Premiere der Superlative statt. Sowohl die AIDAbella (252 Meter) als auch die MSC Splendida (333 Meter) legen erstmals und noch vor der feierlichen Eröffnung am 9. Juni am neu gebauten Terminal am Kronprinzkai in Hamburg an. Ein komplexer Praxistest auch für die Wittfelder Straßenbauer, die dieTerminalfläche in nur zehn Monaten realisiert haben.

Die Bauarbeiten zwischen Kaiser-Wilhelm-Hafen und Ellerholzhafen wurden bereits im April weitestgehend abgeschlossen. Wittfeld hat auf circa 12 Hektar in weniger als zehn Monaten die verkehrliche Infrastruktur für die Luxusdampfer errichtet. Dies umfasst einen Kreisverkehr, neue Park- und Betriebsflächen, eine Ringstraße sowie Geh- und Radwege. „Durch die neu errichtete Infrastruktur kann für die Passagiere ein reibungsloser Ablauf gewährt werden“ so Armin Badde, Fachbereichsleiter Straßenbau bei Wittfeld. Dass der erste Praxistest am 23. Mai so erfolgreich verlief, freut natürlich auch das Team.

100 Mitarbeiter waren zeitweise auf der Baustelle. Bei Wind und Wetter – denn bei dem Prestigeprojekt durfte es keine Verzögerungen geben. Ab Juni diesen Jahres sollen schon die ersten Kreuzfahrtschiffe hier ihren regulären Betrieb starten. Nach den ersten Testläufen steht dem nichts entgegen.

Mehr zum Testlauf lesen Sie hier:

Bild.de am 26.05.2015

Focus online am 23.05.2015

Den Beitrag im NDR zur offiziellen Eröffnung finden Sie hier: Hamburg Journal am 09.06.2015

Projektdaten

  • Aufgabe: Errichtung der Verkehrsinfrastruktur für die Terminalfläche des Cruise    Centers 3, Hamburg
  • Auftraggeber: CGH Terminaleigentumsgesellschaft mbH & Co. KG
  • Bauzeit: August 2014–Mai 2015

Kontakt: Armin Badde, Fachbereichsleiter Straßenbau Wittfeld

Die MSC Splendida macht erstmals am neuen Hamburger Cruise Terminal fest. Wittfeld hat die verkehrliche Infrastruktur realisiert. Foto: Wittfeld