Unsere Zuverlässigkeit und technische Lösungskompetenz haben unseren Hauptkunden Deutsche Bahn (DB) überzeugt: Deshalb hat Wittfeld die höchste Präqualifizierungsstufe der DB inne, die uns als bevorzugten Baupartner ausweist.
 

bloc-bei-uns-arbeiten.jpg

Gleis- und Bahnbau

Gleis- und Bahnbau

Wittfeld ist traditionell sehr stark im Verkehrssystem Schiene aktiv, wo die Fachleute sowohl den Gleisbau als auch den Bahnbau abdecken. Für unsere Kunden – das sind die Deutsche Bahn AG, regionale Bahnen, der öffentliche Personennahverkehr sowie Privatbahnen – bauen wir Gleisanlagen gänzlich neu oder sanieren sie und kümmern uns um den Erhalt. Verstärkt durch das Know-how unserer Kollegen aus dem Ingenieurbau, dem Straßenbau und der Umwelttechnik stellen wir interdisziplinäre Teams zusammen, die komplette Bahnanlagen inklusive Bahnhöfen und Über- und Unterführungen konfektionieren.


Gut, dass wir die Abläufe bei der Deutschen Bahn und den Regionalbahnen bis ins Detail kennen. So können wir auch dann effizient arbeiten, wenn die Bedingungen ungünstig sind – in Sperrpausen, bei Nacht oder unter rollendem Rad.


Bei der Sanierung von Weichen und Gleisanlagen achten unsere Fachleute darauf, dass Oberbaustoffe umweltverträglich als Schotter-Kiesgemisch aufgearbeitet und wiederverwendet werden. Beim Neubau von Weichen und Gleisanlagen stellen und koordinieren sie modernste Großmaschinen, Umbauzüge, Gleisbaukräne, Gleis- und Weichenstopfmaschinen.

 

Aktuelle Projekte


Unsere Auftraggeber schätzen die  Zuverlässigkeit und Ingenieurskompetenz, mit der wir uns ihren technischen Herausforderungen stellen. Unser Team plant, steuert und überwacht, baut und saniert Bahn-Infrastrukturprojekte in Deutschland und darüber hinaus.

  • So haben wir im Jahr 2013 die Trasse Waren–Kratzeburg durch den Nationalpark Müritz in Mecklenburg-Vorpommern ebenso pünktlich übergeben wie die Strecke Altenburg–Paditz, letztere trotz eines Böschungsrutsches und des Juni-Hochwassers.
  • Derzeit finden Sie unsere Abteilungen Gleisbau, Kanalbau und Ingenieurbau beispielsweise in Thüringen, wo wir zusammen mit unserer Gleisbauschwester Eiffage Rail GmbH die Neubaustrecke an den ICE-Knoten Erfurt anbinden.
  • An der Seite von Eiffage Rail realisierten wir zudem eines der größten Gleisbauprojekte Frankreichs: Wir bauten 182 Kilometer Hochgeschwindigkeitsstrecke von der Bretagne in die Region Pays de la Loire und haben damit den Großraum Paris an das bretonische Rennes angeschlossen.